Der Wille
ist der Weg


Gewalt Präventation

Kita und ab 1. Klasse

Gewaltprävention – WIR SAGEN „STOP!“
WIR sind ein Team und machen uns als Team stark gegen Gewalt. Genau das möchten wir den Kindern in unserem Gewaltpräventionsprojekt vermitteln. Die Formen von Gewalt sind sehr vielfältig, aber stets werden sie durch schlechte Gefühle wie Angst und Hilflosigkeit begleitet. Wir stärken das Selbstbewusstsein der Kinder und möchten sie darin unterstützen, eventuelle Gefahrensituationen frühzeitig zu erkennen und angemessen zu reagieren.

Wir haben unser Gewaltpräventionsprojekt auf Vorschulkinder und Grundschulkinder abgestimmt.
Umfang des Projektes:

Vorschule
4x 1 Stunde
1x Wiederholung

Schule
3x 1,5 Stunden
1x Wiederholung

Das Gewaltpräventionsprojekt besteht aus mehreren Themenblöcken. Die Standard-Themen sind:

♦ Das starke Kind
♦ Streit und Aggressionen
♦ Umgang mit Fremden

Die Kita bzw. die Schule muss nicht zwingend alle Standard–Themen buchen. Sie können auch nur bestimmte Themen wünschen. Dies kann im Vorfeld besprochen werden.
In der Schule wird auch das Thema „Internet“ immer präsenter. Dadurch integrieren wir auf Wunsch ab der 3. Klasse auch gern dieses Thema in unseren Kurs.

Sie brauchen keine Wege in Kauf zu nehmen – wir kommen zu Ihnen. Der Gewaltpräventionskurs findet in den Räumlichkeiten der Kita⁄Schule statt.

Vor dem Start des Gewaltpräventionskurses in der Kitagruppe⁄Schulklasse kommen wir gerne zu einem Elternabend. Hier haben wir die Möglichkeit den Eltern genaue Infos über den Kurs zu geben und Fragen zu beantworten.

Wir arbeiten in allen Bereichen nach unserem „3–Säulen–Prinzip“. Aber besonders beim Thema Gewaltprävention ist die Zusammenarbeit zwischen den Eltern, Lehrern⁄Erziehern und uns von größter Wichtigkeit. Es wird Hausaufgaben geben, bei welchen wir alle Beteiligten einbeziehen. Alle Kinder erhalten tolle Arbeitshefte, welche die Aufgaben und das Lernen vereinfachen sollen.

Es ist wichtig, dass das Lernen nicht mit unserem Kurs endet – Auch in Zukunft sind das richtige Miteinander, Gespräche und Wiederholungen der Aufgaben hier enorm wichtig.

Darüber hinaus bieten wir bereits seit Jahren auch Praxis–Projekte für Grundschulen an:

♦ Sozialkooperativen Umgang⁄ Sozialkooperative Spiele
♦ Ringen und Raufen
♦ Schulsozialprojekte im Hinblick auf ein neues Schuljahr

Aus diesem Grund bieten wir den Kurs


Zielgruppe

Kita und ab 1. Klasse


Inhalte des Kurses

+ Was ist Gewalt?
+ Wie entsteht sie?
+ Und wie kann ich ihr möglichst gewaltfrei entgehen?
+ Wie strahle ich Sicherheit aus, sodass ich erst gar nicht als Opfer in Betracht komme?
+ Wie schaffe ich es, dass Zeugen mir helfen?
+ Welche effektiven Selbstverteidigungstechniken sind schnell erlern- und umsetzbar?
+ Ringen und Raufen zur Selbstwertsteigerung


Dauer

3 mal 2 Schulstunden (6 mal 45 Minuten)


Ort

Der Kurs findet in Ihrer Schule statt, hierzu nutzen wir die Sporthalle, den Mehrzweckraum oder aber auch den Klassenraum.


Finanzierung

Der Kurs kann über den Verfügungsfonds Ihrer Schule abgerechnet werden. Die Kosten können auch über die Klassenkasse, durch eine Umlage bei den Eltern oder durch den Förderverein abgerechnet werden


Kontakt

Bei Fragen zum Inhalt oder zu Preisen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.


 
Gewaltpräventations

Kita und ab 1. Klasse

 
 

KOKITU
Sascha Splettstößer

Buckower Weg 3
12349 Berlin

Telefon 030 / 797 83 451
Mobil 0171 / 386 49 40

Kontakt@kokitu.de
www.kokitu.de

Datenschutz
Impressum

©2020 - KOKITU